Friedrich II war Sohn vom Staufer Heinrich VI und Konstanze von Sizilien, Enkel von Friedrich I, Barbarossa. Er wurde am 26. Dezember 1194 in Jesi bei Ancona, Marken geboren und starb am 13. Dezember 1250 in Castel Fiorentino bei Lucera, Apulien.

Er war ab 1198 König von Sizilien, seine Mutter Konstanze übernahm das sizilianische Königreich als Regentin für ihren Sohn. 1212 wurde Friedrich II römisch-deutscher Kaiser und ab 1220 Kaiser des römisch-deutschen Reiches, ab 1225 nannte er sich König von Jerusalem.

Auf seine Regentschaft folgte im Bereich Apuliens Manfred. Manfred wurde auf seinen Eroberungs- und Rückeroberungszügen von den Anjou gestoppt und viele der prächtigen Paläste, Gebäude und Errungenschaften der Staufer in Apulien wurden zerstört.

Der fortwährende Disput von Friedrich II mit den Päpsten ergab auch viel Propaganda über ihn. So wurden vielerlei Affären und uneheliche Kinder, als Zeichen seiner Zügellosigkeit kolportiert. Sein Nachfolger Manfred in Apulien war uneheliches Kind aus der Beziehung mit Bianca Lancia, der mehrere Kinder entstammten. Kurz vor seinem Ableben hat Friedrich II Bianca Lancia getraut, um Manfred zu seinem legitimen Nachfolger als Fürst von Tarent und Verweser in Reichsitalien und Sizilien zu machen.

Wenig ist von den besonders beeindruckenden Bauten im Original übrig geblieben, vieles wurde zerstört, manches verkommen lassen, anderes erweitert und umgebaut. Die Vielzahl der Kastelle Friedrichs II zeugen davon, dass das keine friedfertige Zeit war. So sind von der einstmaligen Blütezeit der Staufer in Apulien nur wenige Spuren vorhanden.

Lucera

In Nordapulien mitten im Weinbaugebiet, ca. 20 nordwestlich von Foggia liegt Lucera. 326 v.Chr. erstmals urkundlich erwähnt, war die Stadt am Hügel schnell bedeutende Siedlung. 663 von den Byzantinern zerstört, hat sie sie Kaiser Friedrich II im 13. Jhdt. aufgebaut um 20.000 Sarazenen aus Sizilien gefangen zu halten. Das Kastell war ursprünglich Wachturm, bald wurden die Sarazenen zu Söldnern der Staufer. Im Jahr 1300 wurden Moslems der Stadt getötet oder versklavt, auf den Ruinen der Moschee die Kathedrale Santa Maria Assunta gebaut. Die ursprüngliche Kirche, die an diesem Platz stand wurde nur wenige Jahrzehnte davor zur Moschee umgewandelt. Der Hauptaltar der Kathedrale ist ein Tisch aus Friedrichs Castel Fiorentino, nahe Lucera. Das Castel Fiorentino, in dem Friedrich starb ist eine Ruine.

La Maison Rosa Stella: Die Unterkunft La Maison Rosa Stella befindet sich in Lucera und bietet Zimmer mit einer Klimaanlage. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen kostenfrei. In jedem Zimmer hier finden Sie einen Flachbild-TV, eine Minibar und einen Balkon vor... [mehr lesen]

B&B Casa Cavalli: Im historischen Zentrum von Lucera begrüßt Sie das B&B Casa Cavalli in einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert direkt gegenüber der Kathedrale. Es bietet Zimmer mit antiken Möbeln und kostenfreies WLAN im gesamten Gebäude... [mehr lesen]

Residenza DAMA: Die Residenza DAMA in Lucera bietet eine Gemeinschaftslounge. Das Apartment befindet sich in einem Gebäude aus dem Jahr 2014 und verfügt über kostenfreies WLAN... [mehr lesen]

Foggia

Die Residenz von Friedrich II soll prächtig und unbeschreiblich gewesen sein, von überall her zog es Menschen nach Foggia um dieser Pracht einen Besuch abzustatten und sie ins Staunen zu versetzen. „Stupor Mundi“ – das Staunen der Welt ging in der ersten Hälfte des 13. Jahrhundert von Foggia aus, der Architekturkunst und Kunst und Kulturvielfalt, die Friedrich II um sich scharrte.

Davon ist wenig geblieben. Keine Pläne, keine Gemälde, einzig der Brunnen und das Eingangstor und auch diese stehen nicht am Originalplatz sondern mehr „irgendwo“.

Bed & Breakfast Federico II: Das Bed & Breakfast Federico II begrüßt Sie in Foggia, 3,5 km von der Fiera di Foggia und 1,5 km vom Stadion Pino Zaccheria entfernt. Freuen Sie sich auf kostenfreies WLAN... [mehr lesen]

Casa in Centro Foggia 1: Die Casa in Centro Foggia 1 liegt im historischen Zentrum von Foggia und bietet Ihnen kostenfreies WLAN und eine Klimaanlage. Sie wohnen in Zimmern im klassischen Stil mit schönen Fliesenböden... [mehr lesen]

Centro Storico: In der Altstadt von Foggia bietet das Centro Storico modern eingerichtete Zimmer und eine Terrasse. Das WLAN nutzen Sie in der gesamten Unterkunft kostenlos. Die klimatisierten Zimmer verfügen über einen Flachbild-TV und einen Schreibtisch... [mehr lesen]

Barletta

Unübersehbar auch hier die Burg am Hafen, das Castel Svevo, dass seit der Herrschaft Friedrich II ausgebaut wurde. Innen beherbergt das Kastell eine Ausstellung. Mehr über die Sehenswürdigkeit: Die Altstadt von Barletta mit Schwaben-Kastell.

Il Purgatorio: Nur 500 m vom Sandstrand von Barletta entfernt erwartet Sie das Il Purgatorio. Freuen Sie sich auf eine klassische, familiengeführte Unterkunft mit kostenfreiem WLAN. Das Frühstück ist inbegriffen und wird in einem 20 m entfernten Café serviert... [mehr lesen]

42° parallelo: Das 42° parallelo begrüßt Sie in Barletta. Das Apartment bietet Stadtblick und liegt 12 km von Trani entfernt. Dieses klimatisierte Apartment verfügt über eine Küche, einen Sitzbereich, einen Essbereich und einen Flachbild-TV... [mehr lesen]

Brezza Marina B&B: Das Brezza Marina B&B in Barletta bietet Ihnen Stadtblick und kostenfreies WLAN. Die klimatisierte Unterkunft verfügt über eine Terrasse, einen Flachbild-TV und ein eigenes Bad mit einem Bidet... [mehr lesen]

Castel del Monte

Das Schloss am Berg wird zum Höhepunkt dieser Rundreise werden – auch wenn Sie bereits viele Burgen, Schlösser und Residenzen gesehen haben. Erst wenn man vor dem eigenwilligen Gebäude auf der Kuppel eines Berges steht, kann man einen Hauch Kunstsinnigkeit und Vielfalt von Freidrich II. Reich erahnen. Das Castel del Monte hat einen achteckigen Grundriss und an jeder Ecke, also insgesamt 8, achteckige Türme. Das Castel del Monte wurde zwischen 1240 und 1250 errichtet und gilt es als unvollendet. Es ist möglich es innen zu Besichtigen und eine Audio-Führung – auch auf deutsch – zu machen.

Montegusto: Das Montegusto in Castel del Monte bietet Unterkünfte mit kostenfreiem WLAN. Das Bed & Breakfast verfügt über einen Flachbild-TV und ein eigenes Bad mit kostenfreien Pflegeprodukten, einem Haartrockner und einem Bidet... [mehr lesen]

B&B Tramonto d'Oro: Das B&B Tramonto d'Oro begrüßt Sie in Castel del Monte. Das eigene Bad ist mit einer Dusche, kostenfreien Pflegeprodukten und einem Haartrockner ausgestattet. Morgens genießen Sie in diesem Bed & Breakfast ein italienisches Frühstück... [mehr lesen]

Dependance Castel del Monte: Das Dependance Castel del Monte begrüßt Sie in Castel del Monte in der Region Apulien mit einer Terrasse und Gartenblick. In diesem Ferienhaus haben Sie Zugang zu einer voll ausgestatteten Küche... [mehr lesen]

Trani

Trani ist gut 10 km die Küste weiter südlich von Barletta gelegen. Sie war Hafenstadt mit verschiedenen Herrschern – hier erbaute Friedrich II von 1233 bis 1249 das Castello Normanno Svevo. Friedrichs Sohn Manfred heiratete dort Helena Ducas am 2. Juni 1259. unter der Herrschaft der Anjou und unter Karl V. wurde das Kastell erweitert.

B&B Longobardi: Das B&b Longobardi erwartet Sie mit haustierfreundlichen Unterkünften in Trani. Das Frühstück wird Ihnen täglich in einem nahe gelegenen Café serviert... [mehr lesen]

Sotrani: Das Sotrani bietet eine Gemeinschaftslounge sowie Unterkünfte mit einer Küche in Trani. WLAN nutzen Sie kostenfrei. Jede Unterkunft verfügt über ein eigenes Bad und ein Bidet, eine Klimaanlage, einen Flachbild-TV und einen Geschirrspüler... [mehr lesen]

Sole&Mare: Das Sole&Mare bietet Unterkünfte in Trani. Alle Zimmer verfügen über einen Flachbild-Sat-TV und ein eigenes Bad. WLAN nutzen Sie in der Unterkunft kostenfrei. Alle Zimmer in der Pension sind mit einem Sitzbereich ausgestattet... [mehr lesen]

Gioia de Colle

Das Kastell wurde im 12. Jahrhundert von Riccardo Siniscalco d’Altavilla erbaut, von William I aus Sizilien zerstört und von Friedrich II 1230 wiedererbaut. Angeblich wurde hier Bianca Lancia während ihrer Schwangerschaft mit Manfred untergebracht, da es Zweifel an Ihrer Treue gab. Das Aussehen des Kastell wurde unter den Anjou und im 17. und 18. Jhdt. den Acquaviva d’Aragona verändert.

Bed and Breakfast Gemma di Jovia: Das Bed and Breakfast Gemma di Jovia in Gioia del Colle bietet Unterkünfte mit kostenfreiem WLAN. Die Unterkünfte verfügen über einen Balkon, einen TV und ein eigenes Bad mit einer Dusche... [mehr lesen]

Bed&Breakfast JSuite: Das Bed&Breakfast JSuite bietet geräumige Apartments mit einem Balkon und Aussicht auf die Piazza Plebiscito, den Hauptplatz von Gioia del Colle. Täglich wird ein Frühstück Ihrer Wahl serviert. WLAN nutzen Sie kostenfrei... [mehr lesen]

Ciacco Hotel: Das Ciacco Hotel ist eine 3-Sterne-Unterkunft in Gioia del Colle. Dieses 3-Sterne-Hotel bietet eine Gemeinschaftslounge und kostenfreies WLAN. Einige Unterkünfte verfügen über eine Terrasse mit Stadtblick... [mehr lesen]

Diese Rundreise eignet sich für jede Jahreszeit. Auch über Weihnachten kann man das Castel del Monte besichtigen – mit nur wenigen Touristen rundherum. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind nur an wenigen Tagen im Jahr geschlossen. Reist man im Winter kann man Hotels mit Innenpool wählen. Von Mai bis Oktober ist das Baden in der Adria sehr angenehm, wer Strand und Rundreise kombinieren will, kann v.a. in Barletta und Trani längere Aufenthalte einplanen und dort die Strände besuchen. Barletta hat direkt fußläufig zur Innenstadt einen Sandstrand.

Kaiser Friedrich II... [mehr lesen]

Kaiser Friedrich II. (1194-1250): Herrscher, Mensch, Mythos (Urban-Taschenbücher, Band 618)... [mehr lesen]

Mann aus Apulien: Die privaten Papiere des italienischen Staufers Friedrich II., römisch-deutscher Kaiser, König von Sizilien und Jerusalem, Erster ... und der Tiere, geschrieben 1245 - 1250... [mehr lesen]