Zu den Sehenswürdigkeiten von Gallipoli zählt die Altstadt, die auf einer eigenen Insel liegt und mit einer Mauer umgeben ist, ein Altstadt-Sandstrand, sowie enge Gassen mit Wohnhäusern und Geschäftslokalen, Bars und Restaurants. Gallipoli bietet seinen Besuchern und Besucherinnen einiges das es zu entdecken gibt – etweder bei einem Tagesausflug, aber auch für einen längeren Urlaub.

Die Stadt, die über 20.000 Einwohner zählt, liegt am ionischen Meer an der Westküste des Salento.

Werbung

Ihre Werbung auf Puglia.plus

Werbung

Onlineshop cleoco: das gute Spielzeug

Auf einer befestigten Insel liegt die Altstadt von Gallipoli. Diese Insel erreicht man über eine Brücke. Gallipoli liegt in der Provinz Lecce und wird auch als „Perla dello Ionio“, Perle des Ionischen Meeres bezeichnet, und ist damit nicht die einzige Perle im Salento: Castro – Perle des Salento.

Gegründet als griechische Stadt – der Name bedeutet schöne Stadt – gab es auch hier wie im Rest von Apulien verschiedenste Besetzer und Zugehörigkeiten zu unterschiedlichen Kronen. Bald schon Bischofssitz, war Gallipoli von 1860 bis 1927 Hauptstadt der Region.

Im 17. Jahrhundert breitete sich der Barock in der ionischen Stadt aus, was durch zahlreiche religiöse und bürgerliche Bauten belegt wird. So finden sich extravagante, florale und engelhafte Dekorationen nicht nur an und in Kirchen, sondern auch auf den Villen und Palazzi.

Die Brücke stammt aus dem 17. Jahrhundert. Überquert man die Brücke zur Insel, sieht man links ein Schloss mit vorgelagerten Festungsturm. Im Meer vor dem Rivellino, der dem Schloss vorgelagerte große Turm, befindet sich eine Skulptur: Das Momument des Igels – Monumento al riccio – von Enrico Muscetra, einem apulischen Künstler.

Ein Rivellino – im Deutschen als Außenwerk oder Wallschild benannt – diente der Befestigung und dem Schutz vor Eindringlingen und Überfällen, und ist ein Wall zwischen zwei Bastionen.

Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Gallipoli

Das Castello von Gallipoli, das Schloss ist fast vollständig vom Meer umgeben. Es wurde im 13. Jahrhundert in byzantinischer Zeit errichtet. In den Jahrhunderten darauf wurden mehrfach starke Veränderungen vorgenommen, sowohl was Grundriss, als auch Türme betrifft. Man kann die Innenräume besichtigen, darunter Kreuzgewölbe, eine imposante Halle und die Dächer, die eine schöne Aussichtsplattform ergeben. 1870 wurde an der Front ein Fischmarkt gebaut, dies ist mittlerweile Markthalle. Der Eingang ins Schloss führt durch diesen überdachten Markt.

Öffnungszeiten vom Schloss: Mittagspause zwischen 13.00 und 15.00, fast täglich geöffnet, Januar, Februar, März, Oktober, November und Dezember Montags geschlossen

Im Jahre 1522 wurde im Osten der Rivellino, Ravelin oder Wallschild, gebaut, der sich außerhalb der Festung befand und von Wasser umgeben ist. An der Spitze des Turms befinden sich noch die ursprünglichen Katapulte und Kanonen zur Verteidigung der Stadt. Der Zugang zum Rivellino ist über eine vorhandene hölzerne Zugbrücke erlaubt. Im Rivellino besteht seit 1945 ein Freiluftkino mit einer Kapazität von achthundert Sitzplätzen.

Die Mauern von Gallipoli wurden ab dem 14. Jahrhundert errichtet und im 16. Jahrhundert in der spanischen Zeit modernisiert. Die von den Eindringlingen immer bedrohte Stadt war von Mauern, Türmen und Bastionen umgeben. Es gab 12 Türme oder Bastionen, die mittlerweile großteils umgebaut wurden oder ganz weg sind.

Kathedrale von Sant’Agata ist ein barockes Gebäude aus dem 17. Jahrhundert. Die Kathedrale wurde am höchsten Punkt der Insel gebaut, genau an der Stelle einer romanischen Kirche errichtet, die San Giovanni Crisostomo gewidmet war. Der Innenraum des Doms beherbergt wertvolle Barockaltäre. Kathedrale von Sant’Agata ist unschwer zu finden an der via Duomo, Kreuzung Via Antonietta de Pace.

Kirche Franz von Assisi in Gallipoli mit Malladrone
Chiesa di San Francesco d’Assisi

Der älteste Teil der Kirche von San Francesco d’Assisi stammt aus dem 13. Jahrhundert, zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert wurde die Kirche stark verändert. Die Kirche befindet sich in der Riviera Nazario Sauro, 0, am westlichsten Spitz der Stadt. Ein Kuriosum in der Kirche ist der „Malladrone“, eine nicht-adrette Statue, die das Böse in jedem Menschen verkörpern soll.

Mehr als eine Handvoll Kirchen prägen die Altstadt von Gallipoli. Meist sind sie aus dem 16. und 17. Jahrhundert und sorgen neben den barocken Palazzi für das barocke Flair in Gallipoli.

Gallipoli wurde aufgrund der barocken Architektur bereits registriert um hoffentlich bald als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt zu werden.

Neben den Kirchen gibt es in Gallipoli viele edle vorwiegend barocke Paläste zu bewundern. Die meisten der Palazzi entstanden im 16. und 17. Jahrhundert, einige aber auch aus dem 14. Jahrhundert, sowie aus dem 18. und 20. Jhdt. Gegenüber der Kathedrale von Sant’Agata liegt der Palazzo Pirelli aus dem 16. Jahrhundert, dessen Wände mit wundersamen mythologischen und Fabelwesen verziert sind.

Hotels, B&B und Apartments in der Nähe des Doms von Gallipoli

9.2

Duomo Gallipoli B&B and Apartments: Das Duomo Gallipoli B&B and Apartments liegt 150 m vom Strand Spiaggia della Purita entfernt und bietet Unterkünfte mit einem Balkon und kostenfreiem WLAN... [mehr lesen]

6.1

Dimora Garibaldi Rooms: Das Garibaldi Rooms begrüßt Sie in Gallipoli, 100 m von Spiaggia della Purita und 2,5 km vom Strand Lido San Giovanni entfernt. Freuen Sie sich auf klimatisierte Zimmer mit einem eigenen Bad... [mehr lesen]

9.3

Casa Galateo 20: In Gallipoli, 2,4 km vom Strand Lido San Giovanni und 100 m von der Kathedrale Sant'Agata entfernt, bietet Ihnen das Casa Galateo 20 eine Unterkunft mit kostenfreiem WLAN, Klimaanlage, einer Gemeinschaftslounge und einer Terrasse... [mehr lesen]

Um den griechischen Brunnen „la Fontana Greca – Ellenistica“ ranken sich einige Mythen. Finden kann man den Brunnen links von der Brücke, die Richtung Altstadt führt. Also noch vor der Altstadtinsel. Die Legende sagt, er sei der älteste Brunnen Italiens. Während die einen ihn in einem römischen Bad verorten, verweisen andere auf den unteren Bereich als Tiertränke. Sicher ist, er stand hier nicht ursprünglich, sondern wurde mehrmals umgesiedelt und die Zierart erneuert und erweitert. Die südseitige Front ist detailreicher.

Griechischer Insel, südseitig – angeblich der älteste Brunnen Italiens

Von den Inseln rund um Gallipoli ist die Isola di Sant’Andrea mit 50 Hektar die Größte. Sie ist unbewohnt und wichtige Bruststätte und Raststätte für verschiedene Vogelarten. Auch einige seltenen Pflanzenarten sind auf dieser Insel beheimatet. Seit über 20 Jahren ist die Insel Naturschutzgebiet. Von weitem sichtbar ist der Leuchtturm, der 1866 gebaut wurde.

1844 besuchte Ferdinand II, König beider Sizilien, mit seiner Gattin Maria Theresia von Österreich Gallipoli.

Zum Wetter in Gallipoli: meteorologisch gehört Gallipoli zum südlichen Salento mit mit mediterranem Klima. milden Wintern und feuchten, heißen Sommer. Aktuelle Temperaturen apulischer Städte finden sie rechts oben auf der Webseite.

In Gallipoli kann man gut seinen Urlaub verbringen, sowohl in der Altstadt, als auch in der Neustadt, gibt es schöne Unterkünfte aller Art.

Am Freitag vorm Palmsonntag findet eine Prozession zu Ehren der Marienstatue Addolorata statt – mehr über Ostern in Apulien.

Im Landesinnernen von Apulien, bei Guagnano im Norden des Salento entstanden große Teile des neuen Albums von Beirut, Zach Condon, Paul Collins und Nick Petree. So schrieb Zach Condon den Song Gallipoli nachdem sie in der Insel-Stadt nachts einer Prozession des Stadtheiligen folgten. Der Titel Gallipoli wurde bereits im Herbst veröffentlicht, Veröffentlichungsdatum des Albums ist Februar 2019.

Parkplatz

Es gibt links und rechts der Brücke Parkplätze. Kurz vor der Brücke in die Altstadt gibt es auch Parkflächen an der Via della Cala, im Süden und mehrere Parkplätze am Lungomare Marconi im Norden. So kann man teils lange Zufahrtsstaus am Corso Roma entgehen.

Schwimmen bei Gallipoli

neben dem langen Sandstrand in der Altstadt gibt es stadtnahe freie Strände und „stabilimento balneare“, Strandbäder mit Liegestühlen, Restaurant und Duschen. Im Norden einen Wasserpark und nur wenige Autofahrminuten entfernt weitläufige Sandstrände teils felsige Strände mit jeweils herrlichem türkisen Wasser, sowohl im Norden als auch im Süden.

Gallipoli... [mehr lesen]

CALVENDO Premium Textil-Leinwand 45 x 30 cm Quer-Format Gallipoli (Lecce), Leinwanddruck von Martina Schikore... [mehr lesen]

Gallipoli: Kale' Polis, la citta' bella (Miniguide Turistiche, Band 5)... [mehr lesen]

mehr Unterkünfte in Gallipoli finden Sie hier:

Zimmer mit Frühstück in Gallipoli im historischen Zentrum
Ferienwohnung am Strand in Gallipoli in der Altstadt
Hotels im Zentrum von Gallipoli
Luxushotel in Gallipoli
Campingplätze in Gallipoli und Umgebung
Ferienhaus im Salento nahe Gallipoli