Immer perfekt informiert: Karte, Navi und Reiseführer für Ihren Apulien-Urlaub

War es früher undenkbar ohne die passende Straßenkarte zu verreisen, hat nun in jedes Auto ein Navigationsgerät Einzug gehalten. Trotz modernem Navi ist der Reiseführer dagegen beliebt wie eh und je. Warum man dennoch kaum auf die Autokarte mit Stadtplänen im Papierformat verzichten kann, aktuelle Navis besser sind denn je und spezialisierte Reiseführer von Profis im Urlaub nicht fehlen dürfen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Via Lignano Sabbiadoro in Apulien

Willkommen an den Stränden in Oberitalien… oder doch nicht? Wissen Sie in welcher apulischen Stadt sich die „Via Lignano Sabbiadoro“ versteckt? Das sollte doch einfach im Autoatlas zu finden sein! (Kleiner Tipp: Kleine Buchten, Traumstände im Salento. Auflösung: Torre Squillace)

Traditionell und bewährt: Die Straßenkarte im Handschuhfach

Straßenkarten sind günstig, funktionieren immer und bieten einen perfekten Gesamtüberblick über die Urlaubsregion. Kritiker könnten bemängeln, dass der Autoatlas im besten Fall immer nur so aktuell sein kann, wie zu dem Zeitpunkt seines Erscheinens. Auch ist die Verwendung einer gefalteten Straßenkarte durch den Beifahrer im Auto, ob der Größe nicht immer einfach, denn neben der aktuellen Position muss auch die Fahrrichtung immer zuerst bestimmt werden, bevor überhaupt an eine Navigation gedacht werden kann. Bedenken muss man allerdings auch, dass Straßenkarten kein Ladegerät und keine Internetverbindung benötigen. So angenehm die Orientierung mit Google-Maps auch ist, mir einer gedruckten Karte lassen sich Entfernungen leicht abschätzen, und auch beim Schmökern und Planen im Hotelzimmer leistet sie gute Dienste. Erwähnt sei hier die freytag & berndt Autokarte, die selbstverständlich auch für Apulien erhältlich ist. Die Straßenkarte Apulien – Bari – Brindisi – Taranto verfügt über zahlreiche Zusatzinformationen wie Straßenbeschaffenheit, Sehenswürdigkeiten und Campingplätze. Auch finden sich einige Stadtpläne, die Ihnen den Besuch dieser Städte viel angenehmer und übersichtlicher erleben lassen werden.

Apulien - Bari - Brindisi - Taranto, Autokarte 1:150.000, Top 10 Tips: Toeristische wegenkaart 1:150 000 (freytag & berndt Auto + Freizeitkarten)... [mehr lesen]

MARCO POLO Karte Italien Blatt 11 Apulien 1:200 000: Wegenkaart 1:200 000 (MARCO POLO Karten 1:200.000)... [mehr lesen]

Italien Großer Autoatlas, Spiralbindung - Maßstab 1:200.000, Freytag Berndt Atlanten: Wegenatlas 1:200 000 (freytag & berndt Autoatlanten)... [mehr lesen]

Modern und ausgereift: Top-Navigationsgeräte als zuverlässiger Begleiter auf jeder Reise

Mal ehrlich: An die Navis der ersten Generationen wollen wir uns eigentlich gar nicht mehr erinnern. Kleine Bildschirme, schlechter Satelliten-Empfang und kostenpflichtige Updates trübten den ansonsten positiven Gesamteindruck doch gewaltig. Doch diese Zeiten sind vorbei. Aktuelle Navigationsgeräte sind nahe an der Perfektion. Auch in Apulien kennen die Geräte jede Straße, jede noch so „abwegige“ Abkürzung und begleiten Sie sicher zu Ihrem nächsten Ziel. Waren früher Updates nur mit Anschluss an den PC möglich, greifen moderne Navis nun auf Kartenmaterial zurück, dass direkt über WLAN aktualisiert werden kann. Neueste Geräte wie das TomTom GO 6200 Pkw-Navi verfügen sogar über eine integrierte SIM-Karte. Der Anbieter verspricht lebenslange, kostenlose Verkehrsinformationen über das Handynetz, um immer über möglichen Staus, Verkehrssperren und Radarkameras informiert zu sein. Hierzu ist kein Kartenvertrag erforderlich, und nach dem Kauf entstehen auch keine Folgekosten für Karten-Updates und Datenverbindungen.

TomTom GO 6200 Pkw-Navi (6 Zoll, mit Freisprechen, Siri und Google Now, Updates über Wi-Fi, Lebenslang Traffic via SIM-Karte und Weltkarten, Smartphone-Benachrichtigungen, kapazitivem Display)... [mehr lesen]

TomTom Start 52 Pkw-Navi (5 Zoll, mit Lebenslang EU-Karten, resistivem Display)... [mehr lesen]

Gamin DriveSmart 61LMT-S Navigationsgerät (17,7 cm (6,95 Zoll) Touch-Display, 46 Länder Europas, lebenslang Kartenupdates, TMC)... [mehr lesen]

Der Reiseführer – kompaktes Wissen im Taschenformat

So alt wie das Reisen selbst, sind Reiseführer zum Nachlesen. Erwähnt werden, muss auf jeden Fall der bekannte „Baedeker“. Dieser Reiseführer erschien erstmals im Jahr 1832, handelte von Ausflugszielen rund um den Rhein und wurde schnell zum Reiseführer-Standard. Der Baedeker Reiseführer Italien ist heute natürlich top modern, aktuell und überzeugt auf über 900 Seiten mit Vollständigkeit. Auch in Apulien waren vor Ihnen bereits Spezialisten direkt vor Ort, und haben stellvertretend bereits alle Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Unterkünfte für Sie entdeckt. Nicht dass es darum gehen würde Ihnen alle Entdeckungen abzunehmen – vielmehr erliest man besondere Gebiete und Fixpunkte, die man sich auf jeden Fall angesehen haben sollte. Einen sehr guten Eindruck macht hier der Apulien Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag. Apulien-Spezialist Andreas Haller lässt keinen Zweifel daran, dass an seinem exzellenten Reiseführer kein Weg vorbei führt. Dank seines Hintergrundwissens ist jeder Apulien-Neuling bestens vorbereitet, um auch spezielle Orte und Gegenden zu bereisen.

Apulien Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps... [mehr lesen]

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Apulien: mit Online-Updates als Gratis-Download... [mehr lesen]

MARCO POLO Reiseführer Apulien: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App und Events&News... [mehr lesen]

Der Apulien Reiseführer

Wie man sieht, ist der gute alte Autoatlas, die Straßenkarte und der Reiseführer ein wichtiges Begleitutensil, dass bei Ihrem nächsten Apulien-Urlaub nicht fehlen sollte. Dennoch kann auch auf das Navi kaum verzichtet werden, sind doch die Geräte mehr als nur Navigation, sondern ein zuverlässiger Fremdenführer den man bereits nach kurzer Zeit nicht mehr missen möchte.

Und während Sie auf Ihre Bestellung warten, können Sie hier gemütlich schmökern und mehr über die Sehenswürdigkeiten Apuliens erfahren, den Gallipoli Urlaub planen, erste Ausflugsziele in Apulien online erkunden und für den Urlaub Italienisch lernen.